Erste Hilfe Ausbildung

Neben der Rettungsschwimmausbildung bietet die DLRG OV Schonungen e.V. Erste-Hilfe-Kurse an. Hierfür stehen dem Verein drei Erste-Hilfe-Ausbilder zur Verfügung. Stefan Krause, Gerd Kolbe und René Wagenhäuser werden durch regelmäßige Fortbildungen immer auf den neuesten Stand der Ausbildung gebracht.

Im laufenden Jahr finden vor allem für die Rettungsschwimmausbildung regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse statt. Aber es können auch Anfragen von Firmen bearbeitet werden und die betrieblichen Ersthelfer ausgebildet werden.

In der eintägigen Ausbildung geht es besonders um die ersten Maßnahmen bei Verletzungen, das Erkennen von Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall, der Umgang mit bewußtlosen Personen sowie der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW/ CPR) und der Umgang mit einem AED (Automatische Externe Defibrillation). Diese Ausbildung ist Voraussetzung für den Erwerb des KFZ-Führerscheins und
sollte alle zwei Jahre wiederholt werden.

Sanitätsausbildung

Die DLRG OV Schonungen e.V. bildet auch Sanitäter aus. Hier wird vor allem das Jugend-Einsatz-Team (JET) angesprochen.

An vier bis fünf Wochenenden werden die Jugendlichen im Sanitäts-wesen ausgebildet. Hierbei geht es nicht „nur“ um die Herz-Lungen Wiederbelebung oder der richtigen Wundversorgung. Hier stehen
vor allem weiterführende Maßnahmen wie Sauerstoffgabe, Transport von Verletzten. Auch Maßnahmen wie die Vorbereitung von Infusionen oder anderen Tätigkeiten welche im Rettungsdienst angewandt werden finden Beachtung.

Mit der Ausbildung zum Sanitäter ist es den Jugendlichen möglich sowohl an Sanitätsdiensten teilzunehmen, wie auch im Rettungsdienst mitzufahren.

Um auch ihre Sanitäter auf dem neusten Stand zu halten und für den Ernstfall vorzubereiten, bietet die DLRG Sanitätstrainings an. Hier geht es oft darum das Erlernte aufzufrischen, aber auch Neuerungen zu erfahren und zu lernen. Im letzten Training ging es hier zum Beispiel um die Notfall- und Traumamedizin, welche im Rettungsdienst eine große Rolle spielt.