aus der Vereinsgeschichte:

Am 17. Oktober 1975 trafen sich die Gründungsmitglieder Wenzel Rudolf, Hußlein Heinrich, Zier Isiedor, Bauer Theo, Reuß Frieder, Kuhn Günther, Kamm Rainer, Faber Kurt, Neuberger Bernd, Wetz Phillip, Benkert Peter, Herta u. Bernhard Hepp, Andrea u. Heinz Wendel sowie Inge u. Walter Dunz um den Verein aus der Taufe zu heben, ahnte niemand daß 40 Jahre später der DLRG Ortsverband Schonungen eines der Aushängeschilder der Großgemeinde Schonungen sein wird.

Bereits 1 Monat nach der Gründung, legten Heinz Wendel, Frieder Reuß, Günther Kuhn, Bernhard Hepp & Walter Dunz die Lehrscheinprüfung ab. Dies war der Beginn um Nichtschwimmer zu Schwimmern, und Schwimmer zu Rettungsschwimmer auszubilden. Gleichzeitig, begann die DLRG Schonungen, die Badeaufsicht im Hallenbad sowie den Wachdienst in der Schonunger Bucht in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden aus Schweinfurt und später aus Gochsheim zu übernehmen.

Ein Jahr später, als die DLRG Schonungen ihren 1. Geburtstag feiert, sind die Mitgliederzahlen bereits von 17 Gründungsmitgliedern, auf 135 Vereinsmitgliedern gestiegen, diese Mitgliederzahlen, teilen sich auf in 2/3 Schüler u. Jugendlichen sowie 1/3 Erwachsene. Im Frühjahr 1977, trug der DLRG Ortsverband Schonungen seine 1.Vereinsmeisterschaften aus. Dies war die Voraussetzung, um an Unterfränkischen, und an Bayerischen Meisterschaften teilzunehmen. Bis heute, dem Jahr 2000 veranstaltete die DLRG Schonungen, 3 Freundschaftsschwimmen, 5 Unterfränkische Meisterschaften und 3 Bayerischer Meisterschaften.

Im Sommer des Jahres 1978 leistete der Kamerad Roland Götzendörfer als einer der ersten Schonunger Rettungsschwimmer Wachdienst am Timmendorfer Strand an der Ostsee. Im Mai 1981, nahm eine Mannschaft mit Schonunger Rettungsschwimmer am BUNDES - Jugendtreffen mit integrierter Europameisterschaft im Rettungsschwimmen in Warendorf teil. Ein weiterer Höhepunkt im Jahr 1981, war die Anschaffung und Indienststellung, des neuen Rettungsbootes, das auf den Namen "Hecht" getauft wurde und zum Wachdienst in der Schonunger Bucht und auf dem Main eingesetzt wird.

In den Jahren 1984, 85 & 86, nahm jeweils eine Gruppe Jugendlicher unter Aufsicht des damaligen Jugendleiters Bernhard Hepp am Internationalen Jugendtreffen, am Attersee in Österreich teil. Nach 10 jähriger Amtszeit als 1. Vorsitzender, gibt Heinz Wendel im Jahr 1985 den Vorsitz an Udo Muth ab. Nachdem im Jahr 1985 die DLRG 10 Jahre Badeaufsicht im Schonunger Hallenbad ausübt, und das Schwimmbad attraktiver gestaltet werden soll, erweiterte die DLRG - Jugend mit Genehmigung der Gemeinde die Liegewiese am Hallenbad und errichtet in ehrenamtlichen Engagement einen Grill im Pausenhof der Hauptschule für die Öffentlichkeit.

1986 übergibt Udo Muth, das Amt des 1. Vorsitzenden an Stephan Mott. Ebenfalls im Jahr 1986, übernehmen die DLRG Ortsverbände aus Schweinfurt, Schonungen und Gochsheim den Wachdienst am Grafenrheinfelder Naturbadesee. Im Jahr 1987, wurde das neue DLRG Einsatzfahrzeug, ein VW-Bus angeschafft. Zu aller Bedauern, endete in diesem Jahr aber auch der Wachdienst in der Schonunger Bucht, da die Schonunger Bucht geschlossen und zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

In den Jahren 1990 - 1994, war der DLRG Ortsverband Schonungen, bei den unterfränkischen Meisterschaften 5 Jahre lang ungeschlagen der erfolgreichste Ortsverband in Unterfranken. Zu unserem 25 jährigem Jubiläum, konnten wir, diesen Titel, heuer nach 5 jähriger Pause, endlich wieder nach Schonungen holen. Im Jahr 1991, übernimmt der heutige 1. Vorsitzende Walter Dunz den Vorsitz. 1992 nimmt Judith Proksch vom DLRG Ortsverband Schonungen mit herrvorragenden Leistungen, an den Deutschen Meisterschaften in Heidelberg teil.

Seit bestehen, des Schonunger Weihnachtsmarktes im Jahr 1993 nimmt die DLRG Schonungen, regelmäßig mit einem Stand, an diesem kulturellem Ereignis, der Großgemeinde Schonungen teil. Ich möchte es nicht versäumen, das seit dem Jahr 1994, regelmäßig Schonunger DLRG´ler ihren Urlaub, und ihre Freizeit an der Ostsee verbringen, um dort für die DLRG Wachdienst abzuleisten. Besonders erwähnen, möchte ich hier Rene Wagenhäuser und Alexandra Braun, die jedes Jahr, mehrere Wochen an der Ostsee für die DLRG verbringen. Ebenfalls, nimmt der DLRG Ortsverband Schonungen, seit 1994 regelmäßig am Ebener Schwimmfest teil.

Im Dezember des Jahres 1995, veranstalten die DLRG Ortsverbände Gochsheim, Schweinfurt, Schonungen und Werneck eine Einsatzübung in Schweinfurt auf dem Main bei der im eiskaltem Wasser eine vermisste Person von Tauchern gesucht werden muß.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 1998 wurde der langjährige Vorsitzende von 1975 - 1985 Heinz Wendel zum Ehrenvorsitzenden ernannt und Bernhard Hepp die EHRENMITGLIEDSCHAFT verliehen.

Im August 1999 veranstalteten die 4 DLRG Ortsverbände Gochsheim, Schonungen, Schweinfurt und Werneck in Zusammenarbeit mit dem Rotem Kreuz, dem Arbeiter - Samariter - Bund der Johanitter Unfallhilfe und den Maltesern eine Großübung auf dem Main bei Bergrheinfeld um eine gute Zusammenarbeit im Ernstfall zu trainieren.

Anläßlich des Jubiläumsjahres 2000, veranstaltete der DLRG Ortsverband Schonungen heuer die Unterfränkischen Meisterschaften sowie die Bayerischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen. Desweiteren ist für die DLRG Schonungen, heuer ein langgehegeter Wunsch in Erfüllung gegangen, den die DLRG Jugend konnte im Pfarrheim einige Räume anmieten und sich somit ein eigenes Domiziel erschaffen.

Am Ende meines 25 jährigen Rückblickes auf die DLRG Schonungen, möchte ich nicht vergessen, das wir regelmäßig 1 mal pro Jahr für alle aktiven einen Erste Hilfe Kurs, sowie für Nichtschwimmer Schwimmkurse veranstalten.